RAUM+ZEIT | GOING HOME :: Wer ist Gerda?
51909
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-51909,theme-vigor,edgt-core-1.2,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-2.3, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive
GOING HOME :: Wer ist Gerda?

1975 stirbt in einem Krankenhaus in Karl-Marx-Stadt eine 54jährige Frau an Krebs: Gerda Brasch. Ihr Ehemann Horst und der älteste ihrer Söhne, Thomas, sind für die DDR-Behörden keine unbeschriebenen Blätter mehr. Aber wer ist die Verstorbene? Welcher Lebensweg führt eine junge, begabte Frau aus Wien über das Exil in London bis in die ostdeutsche Provinz? Das Künstlerkollektiv RAUM+ZEIT entwickelt eine szenische Installation für je eine Person. Alleine begibt man sich auf die Spuren Gerda Braschs. Eine subjektive Reise ins Innere.

Besetzung

Idee / Konzeption RAUM+ZEIT
Regie Bernhard Mikeska
Text Lothar Kittstein
Bühne und Kostüme Lisa Dässler
Sounddesign Daniel Dorsch
Dramaturgie Jennifer Bischoff