BEING THOMAS MANN |
52091
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-52091,theme-vigor,edgt-core-1.4,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-3.3, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive
BEING THOMAS MANN

Der Speisesaal des ehemaligen Lungensanatoriums Dr. Jessen: Sie sind geladen zum Vier-Gänge-Menü mit einem ganz besonderen Gast. Es ist kein Geringerer als Thomas Mann, der hier den weltberühmten „Zauberberg“ erfand. Lernen Sie mit dem digitalen Medium der Virtual Reality die Gedankenwelt des Autors kennen und tauchen Sie mit jedem Gang tiefer ein in die Welt der Zauberberg-Figuren. Was ist Phantasie, was Realität?

Das Kunstkollektiv RAUM+ZEIT, das bereits mit der VR-Installation IM ZAUBERBERG im Waldhotel für Aufsehen sorgte, setzt seine Auseinandersetzung mit dem Autor Thomas Mann am Ursprungsort eines seiner wichtigsten Werke fort. BEING THOMAS MANN stößt erneut künstlerische Türen auf, indem es Kulinarik mit Kunst zu einem neuen, aufregenden Theaterformat verbindet.

Premiere 25. Juli 2024
Waldhotel Davos

Vorstellungen
16. August 2024
14. September 2024
04. Oktober 2024

Pro Person CHF 125 inkl. Apéro, exquisitem 4 -Gang Menu und Inszenierung.
Reservierungen: Waldhotel Davos
info@waldhotel-davos.ch
Tel. +41 81 415 15 15

Besetzung

Mit Michael Benthin, Judith Hofmann, Sophie Hutter, Peter Jecklin
Idee und Konzeption Daniela Guse, Lothar Kittstein, Bernhard Mikeska
Text Lothar Kittstein
Regie Bernhard Mikeska
Beratung RaumDuri Bischoff
Kostüme Almut Eppinger
Sounddesign Knut Jensen
VR-Video / 3D-Artist Raum+Zeit, Heimspiel GmbH
Dramaturgie Daniela Guse
Produktionsleitung Lukas Piccolin
Regieassistenz Anne Bickert

Mit freundlicher Unterstützung durch die Gemeinde Davos, SWISSLOS/Kulturförderung Meuli-Stiftung Davos